Sommerliche Temperaturen..

War es bei euch heute auch so warm? Eigentlich kann man bei der Hitze nur am Pool liegen. Wenn man aber keinen Pool hat muss man sich die Erfrischung einfach durch erfrischende Getränke und Speisen ins Haus holen.


Ganz besonders liebe ich ja Holunderblütenschorle mit ganz vielen Eiswürfeln :) Und dazu gab es heute leichte Erdbeer Cupcakes.



Da ich nicht geplante hatte zu backen musste ein bisschen improvisiert werden. Die Muffins bestehen aus einem einfachem Teig, Rezept siehe unten. Das Topping habe ich aus tiefgekühlten Erdbeeren und Quark gemacht. Einfach aber trotzdem sooo lecker.


Erdbeer-Cupcakes
2 Eiweiß
1 Eigelb
1 Ei
1 Prise Salz
180 g Zucker
1 Päckchen Vanilin Zucker
220g Butter
200g Weizenmehl
100g Joghurt
1 TL Backpulver

Eiweiß mit Salz steif schlagen, anschließend nach und nach den Vanilin-Zucker und die Hälfte des Zuckers dazugeben.
In einer separaten Schüssel  Eigelb, Ei, Butter und restlicher Zucker schaumig rühren. 
Nun Mehl, Backpulver und Joghurt einrühren und abschließend den Eischnee unterheben.
Ober-/Unterhitze bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen

Ich wünsche euch noch einen schönen lauen Sommerabend! Genießt das Wetter, der Winter kommt bestimmt ;)

Liebe Grüße,
Anna

Rheingauer Weinwoche

Impressionen









 Bei herrlichem Sommerwetter ein Besuch wert. Vielleicht sieht man sich auf dem Weinfest.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend

Christine


Fotografieworkshop

Am Wochenende stand harte Arbeit an. Wie gehe ich mit meiner Spiegelreflexkamera richtig um damit gute Fotos entstehen? Ich habe eine Canon EOS 550D mit einem Objektiv Tamron AF 18-200 mm.
Der Workshop war ein Geschenk meiner Kinder, unser Meister Basamba Samba (siehe Facebook unter
"Artaquis - more than a picture"). Zwei anstrengende Tage liegen hinter uns. Dafür verstehen wir die Funktionen der Kamera jetzt besser (noch nicht perfekt, aber das wäre ja auch in der kurzen Zeit etwas zu viel verlangt). Manuelle Einstellungen liefern auf jeden Fall ein viel besseres Ergebnis als der Autofocus.

Beispiele für Einstellungen

Ohne Weißabgleich Verschlusszeit 1/60 Blende 5.6 ISO 800

 mit Weißabgleich (trifft ziemlich genau die Originalfarbe)




1/100  4.5 ISO 6400


1/30  5.0  ISO 800
0"6  22 ISO 800
 Das war ein kleiner Einblick in das Gelernte. Morgen zeige ich Euch Impressionen vom Weinfest.

Einen schönen Resttag

Christine


Geburtstagsbuffet

Auch große Kinder freuen sich noch über ein Geburtstagsbuffet. Allein schon die Vorbereitung macht riesigen Spass. Allerdings kann ich nicht empfehlen Fondant beim Bäcker zu bestellen - zu teuer. Lieber im Internet.













Anregungen für dieses Buffet habe ich mir bei Joanna von "Liebesbotschaft" geholt. Vielen Dank Joanna! Die Dekoration aus Papier habe ich aus Karton aus dem Bastelgeschäft gefertigt.
Alles sollte zum anschließenden Besuch der Rheingauer Weinwoche passen, übrigens ein Besuch lohnt sich:  http://www.wiesbaden.de/leben-in-wiesbaden/freizeit/feste-maerkte/feste/rheingauer-weinwoche.php.

Dekoriert habe ich in meiner Gartenhütte - schon als Kind habe ich mir immer so ein Gartenhaus gewünscht.


Dieses Wochenende findet bei uns ein Fotoworkshop statt - haben mir meine Kinder geschenkt. Ich habe es aber auch nötig - meine Fotos sind noch sehr unprofessionell  ; )). Von diesem Workshop werde ich Euch nächste Woche berichten.

Ich wünsche Euch ein schönes Sommerwochenende!!!

Christine

Potsdam zweiter Teil



Ich habe Euch ja noch gar nicht berichtet in welchem Hotel wir genächtigt haben:




Leider habe ich kein Foto vom Frühstücksraum (total schön in weiss, fast vintagemäßig) und dem schön ausgestatteten Zimmer.
 Von der Lage, dem Service und den Zimmern ist das Hotel nur zu empfehlen.

www.hotel-brandenburger-tor.de


3. Tag: Impressionen von Potsdam

Am "Neue Markt"





Nikolaikirche am Alten Markt
(wunderschön wieder aufgebaut, und wir hatten das Glück einem  Organisten bei der Probe zuhören zu können, ich kann nur sagen, es war sehr ergreifend)

Altes Rathaus
Ein Besuch im Wissenschaftspark mit dem Einsteinturm ist auf jeden Fall zu empfehlen.


Einsteinturm
                                                                             



Observatorien

In Babelsberg am Griebnitzsee gibt es traumhafte Villen zu begucken - ein Hobby von mir (nach dem Motto "gucken kost nix")



Den Abend haben wir dann bei einem sehr guten "Italiener" verbracht (Restaurant Waage).

Fazit: Potsdam ist auf jeden  Fall eine Reise wert - es bietet Kunst, Kultur und viel Geschichte, aber auch lebendiges Leben mit vielen Kneipen, Restaurants und kleinen Läden und alles umgeben von einer einzigartigen Seen- und Flusslandschaft. Potsdam - wir kommen wieder!

Christine

Reise nach Potsdam

Was für eine Stadt!

1. Tag : Park und Schloss Sanssouci












Holländisches Viertel , im "La Maison du chocolat" Abendessen mit Dessert zum Dahinschmelzen!









2. Tag: Abstecher nach Berlin auf die Museumsinsel und am Abend Theater im Q-Hof
 "Gretchen 89 ff.". Ein Erlebnis der besonderen Art,  Theaterkabarett in aussergewöhnlicher Kulisse.
Haben lange nicht mehr so gelacht. www.poetenpack.net


Deutsches Kunsthistorisches Museum





3. Tag :  Bootsfahrt auf den Seen um Potsdam - Start in Caputh , Stärkung in Werder und wieder schönes Wetter.






Den zweiten Bericht zu Potsdam gibt es morgen.
Einen schönen Tag noch 
Christine




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...