Spinatmuffins und Most

Beim Bügeln habe ich vor kurzem ein Gericht von Cynthia Barcomi im ARD-Buffet gesehen. Das Rezept für Spinatmuffins gibt es beim Sender oder in einem Kochbuch von Cynthia. Ich habe es gleich nachgebacken und mit unserem frischen Most serviert. Einfach köstlich!




Spinatmuffins, Rezept für 12 Muffins

Zutaten
150 g TK-Blattspinat, gehackt
60 g Butter zerlassen
3 EL Pinienkerne ohne Fett angeröstet
1/2 Bund Basilikum fein hacken
50 g Parmesan fein reiben
200 ml Milch
2 Eier
280 g Mehl
2 EL Zucker
3 TL Backpulver
1/2 TL Salz
1 TL ital. Gewürzmischung
250 g Ricotta

Butter, Milch und Eier gut verschlagen, mit Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und ital. Gewürzmischung
mischen. Restliche Zutaten unterheben. Teig in Muffinförmchen verteilen und bei 200 Grad (vorgeheizten Backofen) ca. 20 Minuten backen. Danach 10 Minuten ruhen lassenbevor sie auf einem Kuchengitter abkühlen.

Das ist jetzt eine etwas gekürzte Rezeptanweisung.










Ein paar Bilder zeige ich Euch nun noch von der Kelterei:









Kennt ihr das? Zwischen Fegen, Treppe putzen, Küche aufräumen schnell mal an den Computer Fotos laden, auswählen, positionieren, kommentieren usw.
Mehr Zeit bleibt oft nicht und da posten so viel Spaß macht, wird es manchmal im Vorbeigehen erledigt. Vielleicht habt ihr für mich noch ein paar Tipps wie einem das Posten leichter von der Hand geht. Mit dem Wasserzeichen stehe ich auch noch auf Kriegsfuss und wäre da auch für jeden Tipp dankbar.

Das Wetter kann so weiter bleiben - gibt Schwung und gute Laune und das wünsche ich euch auch für die ganze Woche

Christine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...