Christrose

Bevor ich diese wunderschön üppig blühende Christrose in den Garten stelle, habe ich mich ein paar Tage in der Küche daran erfreut und sie noch schnell auf dem Foto verewigt.
Während es draussen hagelt und düster ist, schreibe ich diesen kleinen Post.





Liebe Grüße

Christine

DIY Weihnachtskugeln

Statt häkeln, stricken oder sticken, kann man sich am Abend vor dem Fernseher auch hiermit beschäftigen:

Styroporkugeln mit winzigen Perlen bestecken.

Ich finde es sehr entspannend und das Ergebnis sehr edel. Das Muster könnt ihr euch ausdenken.

Man braucht dazu    Stecknadeln aus dem Bastelgeschäft (die sind etwas kürzer als normale Nadeln)
       
                              Styroporkugeln in verschiedenen Größen

                              kleine Perlen mit Loch, die es in verschiedenen Größen und Farben gibt
                                                                    (ich habe 3 mm große Perlen verwendet von RICO)


                              und Geduld.


Fertiges Ergebnis vom letzten Jahr


Heute komme ich leider erst dazu die Wohnung und den Garten weihnachtlich zu dekorieren.
Fotos gibt es daher erst so nach und nach.
Aber gestern habe ich schon ;-)  mit einer Freundin Plätzchen gebacken.

Die Stimmung steigt langsam, ich hoffe auch bei euch. Manche sind ja schon seit Wochen im Weihnachtsfieber.

Liebe Grüße

Christine

DIY Tannenbaum

Ein kleiner Tannenbaum aus Weidenästchen wartet auf Abholung. Für meine Töchter (Söhne stehen ja nicht so auf Dekofirlefans) habe ich kleine Äste mit einer Kordel verbunden und auf einer Leinwand an ein paar Stellen fixiert. Nun haben sie einen Tannenbaum für die Küche oder Flur (oder wo immer es passt).
Geht ganz einfach und relativ schnell.







Heute haben wir echten Tiefdruck :-) , es ist neblig und die Abluft der Kamine drückt nach unten.
Aber wir lassen uns die gute Laune davon nicht vermiesen.
Ich wünsche euch viel Schwung und Ideen euren Tag schön zu gestalten.

Christine

Bild Nummer 4

Nun habe ich mich endlich für ein Bild im Gästezimmer entschieden. Ein Bild speziell für mich mit den Anfangsbuchstaben und Geburtsjahren unserer Kinder. Wie ihr alle schon festgestellt habt, ist es nicht einfach bei dieser dunklen Jahreszeit gute Fotos zu machen. Aber ein paar Bilder habe ich für euch.








Übrigens finde ich diese Jahreszeit auch besonders, sie entschleunigt.  Vera hat auf ihrem Blog wunderbare Herbstbilder, die die Novemberstimmung von ihrer schönen Seite zeigen und auch eine schöne Beschreibung dazu. Gefällt mir!

Also genießt diesen Novemberblues

Liebe Grüße

Christine

Herbstdekoration

Noch eine Woche,  dann fange ich mit der Weihnachtsdekoration an. So lange erfreue ich mich noch an der Herbstdekoration mit Hirschen, Rehen und Pilzen.






Einen schönen Wochenstart
wünscht euch 

Christine

Renoviert

Ich habe ja immer Spaß daran im Haus etwas zu renovieren und damit Veränderungen zum Positiven zu erreichen. Eigentlich wollte ich ja auch Innenarchitektur studieren, aber dann habe ich mich für Industrie-Design entschieden. Aber die Freude an der Umgestaltung von Räumen lässt mich trotzdem nicht los.
Hier zeige ich euch eine Gästetoilette, die ich neu planen durfte.


Alt

Neu



























Liebe Grüße

Christine

Und noch ein Bild


Dieses abstrakte Gemälde habe ich auch diesen Monat gemalt und es passt auch gut an diese Stelle.








Nun habe ich schon drei Bilder, die mir hier gut gefallen.



Welches Bild gefällt euch am besten über der Coach?

Übrigens hat die Homöopathie mal wieder geholfen und ich fühle mich schon wieder fast gesund.

Liebe Grüße

Christine


Ein neues Bild ist entstanden

Heute hatten wir ja ein Traumwetter, zwar kalt, aber Sonne satt und blauer Himmel. Also nix wie raus in die Natur, Putzeimer und Staubsauger allein zurücklassen (mitten im Zimmer) und zu einem Spaziergang mit einer Freundin plus Hund aufbrechen. Es tat soooo gut.

Unterwegs haben wir diese kuschelige Bande getroffen






(Handyfotos daher nicht so toll)


Nun möchte ich euch mein neuestes Bild zeigen, bin mir aber noch nicht sicher wo ich es hin hänge.
Erster Versuch ist das Schlafzimmer.








Dank der Sonne habe ich einigermaßen gute Fotos hinbekommen. Morgen zeige ich euch noch ein anderes Bild. Jetzt gönne ich mir eine Tasse Ingwertee für den etwas schmerzenden Hals.

Bleibt gesund! 

Christine





Welcome Home + Freebie

Heute habe ich ein kleines Geschenk für euch. Da mein Freund für drei Wochen beruflich im Ausland war und ich mir nicht sicher war, ob ich ihn vom Flughafen abholen kann, habe ich ihm zuhause einen kleinen Willkommensgruss hinterlassen.






Damit die kleinen Muffins gut zu meiner neuen Decke passen habe ich mit Photoshop kleine Cupcake Wrapper gebastelt.

Und falls ihr auch mal jemanden zuhause Willkommen heißen wollt, habe ich euch die Cupcake Wrapper und die Kreise als pdf zum Download bereit gestellt.
Ihr müsst einfach nur die zwei Seiten ausdrucken und anschließend alles ausschneiden. Die Kreise habe ich einfach auf Zahnstocher aufgeklebt.

Download


Ich wünsche euch ein tolles Rest-Wochenende!

Liebe Grüße,
Anna

Verpackungskunst die Dritte

Ich wollte mal ein weihnachtliches Bild aus den euch schon bekannten Pappecken kreieren.
Daher ist daraus ein goldener Stern geworden. Zuerst dachte ich an einen Kreis, dann an eine Art Milchstrasse und nun ist es ein Stern geworden.
Ich habe dafür eine Leinwand schwarz angemalt und die Ecken mit goldener Acrylfarbe gestrichen.














Ich bin mir noch nicht sicher ob mir das Ergebnis gefällt, mal schauen was die Familie davon hält.






Liebe Grüße

Christine

Home Made Stempel

Auch ich habe heute Kekse gebacken, die ich euch noch kurz zeigen wollte. Leider habe ich im Moment meine Kamera nicht, weshalb die iPhone Bilder vorerst ausreichen müssen.

Eigentlich wollte ich in der Stadt nur ein Geschenk für eine Freundin kaufen, aber aus dem schönen Objectz Laden in Stuttgart konnte ich nicht wieder raus ohne diesen Stempel mitzunehmen. An der Umsetzung der Kekse muss ich noch etwas feilen, aber mit ein bisschen mehr Mehl werden sie beim nächsten Mal bestimmt noch besser.




Für den Mürbeteig habe ich 1 Ei, 250g Butter, 140g Zucker, 1/2 Teelöffel Salz, 1/2 Teelöffel Backpulver, 300g Mehl und etwas Vanillezucker verrührt und bei 190 Grad ca. 8 Minuten gebacken.


Jetzt habe ich zwei verschiedene Kekssorten, die von meiner Mutter sind heute auch bei mir angekommen :)

Liebe Grüße und einen grandiosen Start in die Woche,

Anna
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...