Sommerlicher Melonen-Spargel-Salat

Bei meinem letzten Besuch in Hamburg haben Anna und ich einen erfrischenden Salat kreiert , denn stellt euch vor, wir hatten 32 Grad.
Man nehme für diesen Salat Produkte die es zur Zeit auf dem Markt gibt und experimentiere mit einer Salatsauce.






Hier das Rezept:

1/2 Cantaloup Melone
6 Stangen weissen Spargel
3 mittelgrosse Karotten
6 Radieschen
Pinienkerne geröstet
Sonnenblumenöl
Zitrone, Himbeeressig
Salz, Zucker, weisser Pfeffer
Petersilie

Den Spargel kochen (in Wasser mit einer Prise Zucker, Salz und etwas Butter, ca. 10 Min. er soll noch bissfest sein), herausnehmen und die geschälten Karotten im Spargelwasser dünsten bis sie ebenfalls bissfest sind. Die Radieschen und Karotten in feine Scheiben schneiden, die Spargelstangen dreiteilen, die Melone von den Kernen befreien und in Stücke schneiden. Alles vermischen, eine Salatsauce zubereiten (3 Eßl. Öl,1 Eßl. Zitrone, 1 Eßl. Himbeeressig, Salz, weisser Pfeffer), darüber giessen und zum Schluss das Ganze mit den gerösteten Pinienkernen und etwas Petersilie dekorieren. Wir haben noch Himbeeressig darüber  verteilt, aber das empfehlen wir je nach Gusto zu zufügen.

Fertig ist der Sommersalat, dazu gab es gegrillte Schweinelende im Speckmantel und Sylter Weissbrot vom Grill von hier - hmmm lecker !

So, nun hoffen wir inständig, dass der Sommer bald wieder kommt und der Grill auf dem Balkon wieder zum Einsatz kommt.

I love Hamburg

Christine

Einblicke in unser neues Zuhause

Nachdem alle Umzugskisten verschwunden sind, zeige ich euch heute ein paar Ecken in unserem neuen Zuhause. Wir starten wie bei einer offline Wohnungstour im Flur. 


Postkarte Glück

graue IKEA Tapete im Flur


Vom Eingangsbereich geht es weiter zum Essbereich.

Tulpenstrauss auf Tisch

Essplatz mit einem Strauss voller Tulpen


Und bei den Temperaturen machen wir noch einen kurzen Abstecher auf den Balkon. Hier bin ich noch am Werkeln, kann also noch nicht so viel zeigen.


Gestern haben wir einen leckeren Sommersalat gemacht, den zeigen wir euch dann morgen.
Viel Spaß mit dem schönen Wetter!

Liebe Grüße,
Anna Julie

Save the date + Heiraten in einer Scheune

Schon lange habe ich nichts mehr von unseren Hochzeitsvorbereitungen berichtet. Durch unseren Umzug nach Hamburg mussten diese auch etwas ruhen. Heute habe ich euch eine Auswahl an Hochzeitslocations im Raum Stuttgart zusammengestellt und ihr könnt einen ersten Blick auf unsere Save the date Karten werfen.


Die Karte habe ich am Computer selbst gestaltet und anschließend von einer Online Druckerei drucken lassen. Die Umschläge in Packpapier Optik habe ich bei Dawanda bestellt und mit einem Stempel verschönert.


Es war ein großer Wunsch von mir in einer Scheune zu heiraten und auch wenn es nicht einfach war, haben wir schließlich doch unsere Traumlocation gefunden. An alle Bräute: habt Geduld irgendwann passt alles zusammen.

Für alle die im Raum Stuttgart und Umgebung auch nach einer Scheune als Hochzeitslocation suchen, habe ich hier ein paar Location Tipps:

Eselsmühle: ein rustikales Ambiente mit vielen Angeboten für Kinder und schön ruhig gelegen.
Bauernmarkt Leutenecker: die Veranstaltungen sollen mit sehr viel Liebe betreut werden, leider ist er schon sehr früh ausgebucht.
Eißler Steinbachhof: eine tolle Scheune und schön ruhig gelegen ausserhalb von jedem Trubel
Der Sonnenhof: große Scheune die ein bisschen Dekoration vertragen kann und ein toller weitläufiger Blick.
Maisenburg: ich kenne die Location nur von Bildern, aber die haben mir alle sehr gut gefallen.
Hofgut Hagenbach: schöner Innenhof mit verschiedenen Möglichkeiten für eine Trauung im Freien. Essen muss bei einem externen Caterer gebucht werden.
Künkele Mühle: verschiedene Räume. Da sie bereits ausgebucht war haben wir sie uns nicht Vorort angeschaut.

Falls ihr eine Scheune in einer anderen Regionen sucht, Fräulein K. sagt ja hat eine tolle Auswahl an Hochzeitslocations zusammengestellt.

Liebe Grüße,
Anna Julie

DIY Couchtisch aufhübschen

Nach einem tollen Wochenende mit einem schönen und inspirierenden Styling und Photography Workshop mit Clara von tastesheriff, zeige ich euch heute wie ihr ohne großen Aufwand euren Couchtisch verändern könnt.


Mein Couchtisch war mit den Jahren leider nicht mehr schön anzusehen. Und nur weil die Tischplatte lauter Flecken hatte, wollte ich den Tisch nicht entsorgen oder mir die Arbeit machen ihn komplett neu zu streichen.


Sobald man ein Glas auf den Tisch stellte, das nicht ganz trocken war, ging der Lack ab (siehe Bild oben). 


Eigentlich hatte ich mir vorgenommen Holzpaneele auf die Tischplatte zu schrauben. Im schwedischen Möbelhaus entdeckte ich aber einen tollen Wachsstoff mit Holzoptik und so klebte ich einfach den Wachsstoff auf die Tischplatte. 


Die tollen weißen Becher waren übrigens eines von vielen Sachen aus dem Goodie Bag, die wir am Samstag beim Blogst Workshop bekommen haben. Vielen Dank an die Organisatorinnen und die tollen Sponsoren: Rice, vipp, partyerie, garn und mehr, la mesa, DaWanda, CUPPER, alles-fuer-selbermacher.



Ich wünsch euch einen tollen Start in die Woche!

Liebe Grüße,
Anna Julie

Alles Gute zum Muttertag

Allen Müttern
alles Gute


Mit einem geheimnisvollen Päckchen wurde ich heute morgen von meinen Kindern beglückt.
Hier Ihre Geschenke










Danke an meine tollen Kinder. Ich liebe Euch!



Und nun werde ich, bei heftigem Aprilwetter, mich mit meinem Liebsten von der Coach aus in die Welt eines Filmklassikers (1961) nach New York beamen.
(Man betrachte das Interieur und die Mode, vor allem die Hüte)
"Ein Pyjama für Zwei"

Es grüßt Euch Doris Day Fan

Christine

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...