Auf Entdeckungstour durch den neuen IKEA in Altona

Gestern durfte ich mit ein tollen Blogger Kolleginnen den neuen IKEA in Hamburg Altona besuchen. Nachdem wir mit Sekt begrüßt wurden, bekamen wir eine Führung durch die Ausstellung. Im Anschluss durften wir im Restaurant essen gehen. Wie immer mussten es hier die Köttbullar sein. Zum Abschluss war dann Preshopping angesagt. So entspannt bin ich glaube ich noch nie durch IKEA gelaufen. 

Der IKEA in Altona ist das erste Einrichtungshaus in City Lage und dadurch hat er ein paar Besonderheiten. Zum Beispiel ist der Ausstellungsteil mit der Selbstbedienung vermischt.

Die Entstehungsgeschichte von IKEA Altona kann man im Einrichtungshaus an einer Wand mit Klemmbrettern nachempfinden.


Einzigartig sind auch die Schaufenster im IKEA Altona, bei keinem anderen IKEA Einrichtungshaus kann man nach draussen/drinnen schauen.





Vielleicht für den ein oder anderen auch von Interesse, IKEA hat jetzt auch Klemmbretter. Ich mag meine ja immer noch sehr gerne die über meinem Schreibtisch.


Auch die Küchen bei IKEA sind neu. Das Faktum System wurde von Metod abgelöst.



Und für uns Blogger gab es am Ende noch ein schönes Geschenk :) 


Ich werde euch dann bald zeigen, wie ich die Holzkiste gestaltet habe. Bei Pinterest gibt es dazu eine Menge Inspirationen. Habt ihr auch schon mal so eine Holzkiste angemalt?

Liebe Grüße,
Anna Julie

1 Kommentar:

  1. Hallo Anna Julie,
    auch wenn ich nicht so schnell nach Hamburg komme,
    hört sich das ganze doch gut an.
    Ein IKEA in der City, wow.
    Viel Spaß beim shoppen! ;-)
    Liebe Grüße, Kestin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...